Reisevorbereitungen für das Gehirn

Sebastians Lieblingsgegenstand war Physik und er hatte sich sofort dafür interessiert, als in der Schule vom Physiklehrer Einladungen für einen Vortrag an der Volkshochschule verteilt worden waren. Ein berühmter Wissenschaftler einer Universität in der Hauptstadt sollte einen Vortrag zum Thema „Warum ist der Himmel blau?“ halten.

Da an jenem Abend nichts Besonderes im Fernsehen lief, hatte er seiner Mutter davon erzählt und sie gebeten, ihn dorthin zu bringen und wieder abzuholen. Die war über das Interesse des Sohnes erfreut und stimmte sofort zu, obwohl Sebastian dadurch wesentlich später ins Bett kommen würde. „Ausnahmsweise,“ sagte sie, „vielleicht kannst du ja etwas für die Schule brauchen!“

Es war fast elf Uhr, als Sebastian mit seiner Mutter vom Vortrag nach Hause kam, sodass er gleich ins Bett fiel, um noch ausreichend Schlaf für den nächsten Schultag zu bekommen.

„Wie war der Vortrag gestern Abend?“ fragte Sebastians Vater am nächsten Morgen beim Frühstück.

„Ging so“, antwortete Sebastian.

„Und wovon hat er gehandelt?“

„Von der Geschichte der Optik.“

„War er interessant?“

„Ging so“, blieb Sebastian wortkarg.

„Willst du mir heute nach dem Abendessen nicht ein wenig davon erzählen? Meine Schulzeit liegt so lange zurück und ich würde gerne schauen, was ich noch so alles weiß!“

„Na gut! Nach dem Abendessen.“

Nach dem Abendessen …



» suchen | » gästebuch | » fragen |» weblog | zurück | inhalt | mail | impressum
:: Diese Seite ist Bestandteil von www.lerntipp.at