Wissenschaftliche Studien zur Schlüsselwortmethode

Die Schlüsselwortmethode wurde sogar in einigen wissenschaftlichen Studien untersucht. Forscher ließen amerikanische Studenten drei Tage jeweils 40 russische Vokabeln lernen. Am vierten Tag wurden alle 120 Vokabeln abgefragt. Die Gruppe, die nach der hier beschriebenen Methode gelernt hatte, erinnerte 72% der Vokabeln gegenüber 46% in der Gruppe, die „normal“ gelernt hatte. Bei spanischen Wörtern war der Unterschied noch deutlicher. Man nimmt daher an, dass die Methode bei ähnlichen Sprachen besser funktioniert. Um die Schlüsselwortmethode möglichst erfolgreich zu verwenden, sollte die akustische Ähnlichkeit des Fremdwortes mit dem Schlüsselwort möglichst groß sein.
Dieses sollte auch so gewählt werden, dass man ein einprägsames Bild zur Verknüpfung mit der Übersetzung entwickeln kann, wobei seltsame und ungewöhnliche Bilder sich am besten einprägen, wie es etwa beim Beispiel „chien-Schi“ der Fall ist.



» suchen |» weblog | zurück | inhalt | impressum
:: Diese Seite ist Bestandteil von www.lerntipp.at